Karina Seebode

Karina Seebode

Vita

Geboren 1987

2006: Abitur am Otto-Hahn-Gymnasium Göttingen

04/2007 - 08/2011: Studium der Rechtswissenschaften an der Georg-August-Universität Göttingen

2011: Erste Juristische Staatsprüfung

12/2011 - 03/2015: Referendariat im Bezirk des OLG Braunschweig und Elternzeit

2015: Zweite Juristische Staatsprüfung

05/2015 - 03/2016: Assistenz des Präsidiums der Georg-August-Universität Göttingen und Elternzeit

seit 04/2016: Wissenschaftliche Mitarbeiterin bei Frau Prof. Dr. Eva Schumann am Lehrstuhl für Deutsche Rechtsgeschichte und Bürgerliches Recht


Forschungsschwerpunkte:

Familien- und Medizinrecht; Abstammungsrechtliche Folgefragen nach ärztlich-assistierter Fortpflanzung

Dissertationsvorhaben:

Mutterschaft nach „Kinderwunschbehandlung“ (Arbeitstitel)

Projekte:

"MOM" Macht und Ohnmacht der Mutterschaft - die geschlechterdifferente Regulierung von Elternschaft im Recht, ihre Legitimation und Kritik aus gendertheoretischer Sicht (Teilprojekt 1: "Mutterschaft im Zeitalter der Reproduktionsmedizin: Eizellspende, Embryoadoption und Leihmutterschaft")